Historische Bauten

Basilika St. Lorenz in Kempten, Renovierung

  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
  • Basilika St. Lorenz in Kempten - Außenrenovierung
Projektbeschreibung:  
An das Bild der eingerüsteten Basilika von St. Lorenz müssen sich die Passanten gewöhnen, denn die rund 6,5 Millionen Euro teure Außenrenovierung des Kemptener Wahrzeichens wird sich noch bis 2021 hinziehen.
Die Renovierungsarbeiten wurden in drei Bauabschnitte gegliedert:
2018 wurde die Turmfassade erneuert.
2019 erfolgt die Renovierung des Chorturm 2020 wurde das Langhaus erneuert. Für die Statik ist Dr.-Ing. Bernhard Mohr verantwortlich, als Leiter der Restaurierungsarbeiten ist Johannes Amann eingesetzt. Mit der Sanierung der Außenanlagen sollen alle Arbeiten im Jahr 2021 abgeschlossen werden.

Zum letzten Mal wurde die Basilika vor rund 50 Jahren renoviert. Der „Zahn der Zeit“ hat an dem Bauwerk seither massiv genagt. Die komplette Außenhülle und der Putz sind - vor allem an der Westfassade - stark verwittert. Hier und am restlichen Gebäude würden die Naturstein-Gesimse erneuert bzw. ergänzt. Die gesamten Renovierungsmaßnahmen erfolgten unter anspruchsvollen denkmalpflegerischen Vorgaben. Das Dach wurde neu gedeckt, die Bleche der Vordächer bei Bedarf ersetzt. Bleiverglasungen der Fenster wurden erneuert und die gesamte Basilika wird mit einem neuen weißen Fassadenanstrich und Absetzungen in warmen Grautönen aus Mineralfarben versehen.

Die statische Sanierung des Gebäudes war aufwändig, da die beiden Türme auseinander driften. Grund dafür ist der Hügel, auf dem die Basilika steht. Dieser ist nur aufgeschüttet und bewegt sich. Auch die Dachtragwerke über Langhaus, Chor und Sakristei mussten stabilisiert werden.

Zeitgleich zur Sanierung der Basilika erfolgt eine umfassende Sanierung der drei Orgeln.
Auftraggeber:
Staatl. Bauamt Kempten
Leistungsumfang:
Tragwerksgutachten, Schwingungsgutachten, Tragwerksplanung für die Ertüchtigung von Langhausgewölbe
und Chorturm
Fotografie:  
(c) DR. SCHÜTZ INGENIEURE


Zurück zur ÜbersichtWeiter zum Bereich Historische BautenNächstes Projekt